Tag 1 | Montag, 18. Januar 2021

Selbst-Verantwortung

Die Videos sind jeweils 24 Stunden kostenfrei verfügbar.

 

10.00 – 10.30 Uhr

Friederike Nölle

Summit Eröffnung
Selbstfürsorge – Was ist das?

Mehr erfahren

10.30 – 11.00 Uhr

Share Care

Friederike Nölle stellt H.I.T-Help in Time vor.

11.00 – 12.00 Uhr

Lena Brandt

Ab heute selbstbestimmt und kreativ.
Wie du aufhörst, nach den Regeln anderer zu leben und zu deinem eigenen Life Designer wirst.

Mehr erfahren

Erschöpft, uninspiriert und irgendwie nicht am rechten Fleck? Falls du dich in deinem Beruf schon häufiger so gefühlt hast, kann ich dich beruhigen: Du bist damit nicht allein! Warum das so ist, davon berichte ich dir in meinem Talk. Außerdem zeige ich dir, wie du dir selbst den größten Gefallen tun kannst, indem du aufhörst nach den Regeln anderer zu leben und anfängst dein eigenes kreatives Berufsleben zu gestalten. Denn die gute Nachricht ist: Das ist gar nicht mal so schwer und – Überraschung – es macht sogar Spaß!

Konkret lernst du,
wie es dazu kommt und warum es völlig normal ist, beruflich nicht direkt einen Volltreffer zu landen,
wie du mit einer Entscheidung schon heute beginnst, dein eigener Life Designer zu sein,
was der Fahrplan in dein selbstbestimmtes und erfüllendes Berufsleben ist,
und ich gebe dir ein konkretes Tool für mehr Klarheit und Selbstbestimmtheit an die Hand.

Ich freue mich auf dich – Deine Lena!

12.30 – 13.30 Uhr

Gina Schöler

Ich mach mein Glück – Selbstfürsorge ist nicht egoistisch, sondern gesund!

Mehr erfahren

Im täglichen Tohuwabohu kümmern wir uns um alles und jeden. Dabei vergessen wir häufig einen sehr wichtigen Menschen – nämlich uns selbst. Es ist wesentlich für das Wohlbefinden, dass wir unsere Energiereserven immer wieder überprüfen und auffüllen, damit es uns gut geht und wir auch für andere da sein können.

Um Seelenhygiene zu betreiben, dürfen wir uns immer wieder rausnehmen und Mikro-Pausen einlegen. Durch kleine Inseln im Alltag stärken wir uns und können energiegeladen weitermachen. Außerdem sollten wir uns immer wieder vor Augen führen, was uns im Leben wichtig ist und nach welchen Werten wir leben wollen. Hierbei kann Selbstreflexion helfen. 

Wie ihr Selbstfürsorge betreiben, kleine Auszeiten gestalten und über das Leben reflektieren könnt, erfahrt ihr in diesem interaktiven Vortag von Gina Schöler. Als Glücksministerin gibt sie alltagstaugliche „happiness hacks“, die erleben lassen, wieviel Sinn und Spaß es macht, sich gut um sich selbst zu sorgen, um das Glück auch weitergeben zu können.

17.00 – 18.00 Uhr

Simone Gerwers

Wie Du mutig für Dich einstehst.

Mehr erfahren

Wie heißt es so schön: „Wir alle haben 2 Leben.
Das 2. beginnt, wenn wir verstehen, das wir nur eins haben.“ (nach Tom Hiddleston)

Das Leben zu leben, was wir uns eigentlich wünschen braucht immer wieder Mut. Manchmal ist es gar nicht der große Mutausbruch, sondern es sind eher die kleinen mutigen Alltagsaktionen.

Auf dem Sofa – in unserer Komfortzone – fühlen wir uns vielleicht sicher, verpassen aber das Leben. Ausserdem ist selbst unser Sofa nicht sicher, die Welt ist schneller geworden und alles ist im Wandel. Unsicherheit ist die neue Sicherheit. Schön, wenn wir mutig unser Ding machen, so wie es Udo Lindenberg trällert und auch lebt.

Hand aufs Herz: Lebst Du Deine Träume & Ziele? Lebst Du Denn Potential?

Wenn nicht, dann interessiert Dich vielleicht, wie Mut geht?! Ich habe mich das gefragt, als ich gesundheitlich von einem Tag auf den anderen in eine Lebenskrise geriet. Lass Dich zu mehr Mut anstiften und hol Dir Impulse, wie Du Deinen Mutmuskel Step by Step trainieren kannst.

Mutig sein Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen ist Selbstfürsorge pur. Immer dann, wenn wir nämlich unsere Bedürfnisse vernachlässigen, angepasst das Leben eines anderen leben oder versucht sind andere zu kopieren verschwenden wir unsere Lebensenergie, unsere Lebensfreude und werden schlimmstenfalls krank. Deshalb ist es wichtig die eigene Lebensspur zu finden und voller Mut zu verfolgen.

Warum wir dies oft nicht tun und wie wir mutiger werden, darum geht es in meinem Speakerslot. Wie geht eigentlich Mut?

„Man sollte viel öfter einen Mutausbruch haben!“ … oder auch mehrere,

Deine Simone Gerwers –
Impulsgeberin I Mutanstifterin & Sparringspartnerin im Change

18.00 – 19.00 Uhr

julia-lakaemper

Julia Lakaemper

Money Mindset – Wie sich deine Selbstfürsorge auf deinen Kontostand auswirkt.

Mehr erfahren

Wenn du ein konkretes Ziel, sagen wir das Umsatzziel von 100.000€ nicht erreichst, glaubst du vielleicht, dass du zu wenig dafür arbeitest oder einfach nicht gut genug bist.

Die Ursache dafür liegt allerdings in deinem Kopf: Die Gedanken über dich, deine Selbstständigkeit und Geld an sich – dein Mindset – sind nicht darauf ausgerichtet, dieses Ziel zu erschaffen.
Statt mehr zu arbeiten, darfst du erst anders denken lernen. Auch darüber, wie du deine Freizeit bestreitest.

Dir Fülle zu erlauben ist ein Akt der Selbstliebe – genau wie Selbstfürsorge an sich. Julia Lakaemper gibt in diesem Interview Tipps, wie du dein aktuelles Mindset erkennst und wie du es veränderst, damit du nicht pleite im Burnout endest.

19.00 – 20.00 Uhr

heidi-stopper

Prof. Heidi Stopper

Karriere und Achtsamkeit.

Mehr erfahren

Die Arbeitswelt ist für viele geprägt durch ein erhebliches Maß an Fremdbestimmtheit.

Der Vortrag von Frau Prof. Stopper gibt Einblicke und Tipps, wie der eigene Berufs- und Karriereweg positiv und aktiv gestaltet werden kann.

Frau Prof. Stopper versteht es mit Ihrer Fachkompetenz, ihrer Erfahrung aber auch mit Ihrer Natürlichkeit, Ihrer Herzlichkeit und ihrem Humor ihr Gegenüber zu energetisieren und positiv zu laden.

20.00 – 21.00 Uhr

heidi-stopper

Sarah Spieler

Selfcare-Schatzkiste
DIY-Kreativ-Impuls

Mehr erfahren

Im Kreativ-Online-Impuls startest du in deine persönliche „Selfcare-Schatzkiste“: fülle (d)ein Behältnis mit positiven Botschaften, Glücksmomenten, Dingen, die dir guttun, Fragen, Gedanken, kleine Auszeiten, Impulse, etc. – um die WERTvolle Schätze rund um deine Selbst(für)sorge sichtbar zu machen. Ich biete dir vielseitige und kunterbunte Inspirationen für den Inhalt, sowie tolle Freebies als Download für die Füllung.

Wir sind gemeinsam KREATIV!

Bitte lege dir für die Teilnahme folgende Dinge bereit:

  • Behältnis: Glas mit Deckel, Karton, Schatzkiste, kleine Holztruhe
  • Papier in unterschiedlichen Farben (auch: altes Notenpapier, Teile aus einer Zeitschrift,…)
  • Schere, Schnüre/ Wolle,
    Verschiedene Stifte & Farben
    Wer hat: Kleine Steine, Leckereien
  • Gegenstände, die dir guttun, Glücksbringer,…

Ich freue mich auf das gemeinsame KREATIV SEIN und das Füllen DEINER SELFCARE-SCHATZKISTE!
Sarah

Hast  du Fragen oder möchtest du mir dein Feedback mitteilen?

Tag 2 | Dienstag, 19. Januar 2021

Selbst-Verbundenheit

Die Videos sind jeweils 24 Stunden kostenfrei verfügbar.

 

10.00 – 10.30 Uhr

Friederike Nölle

Kenne Dich selbst.

Mehr erfahren

10.30 – 11.00 Uhr

Share Care

Friederike Nölle stellt NABU vor.

11.00 – 12.00 Uhr

lawreen-masekla

Lawreen Masekla

Peace InsideOut – Wie du 3 innere Unruhestifter in innere Friedensstifter wandelst.

Mehr erfahren

Wenn es bei Selfcare zu Problemen kommt und dich die Tätigkeiten, die dir eigentlich guttun sollen, mehr stressen als weiterhelfen, dann ist da vielleicht ein innerer Unruhestifter am Werk. Erfahre von der sich in sich bestärkenden Beziehung zwischen innerem Frieden und Selfcare-Aktivitäten und lerne, wie du die inneren Unruhestifter in innere Friedensstifter wandelst.

Ein erster Schritt, um diesen inneren Unruhestiftern auf die Spur zu kommen und sie zu transformieren, ist es sich mit den eigenen Bedürfnissen zu befassen.

Wenn du deinen Bedürfnissen gerne auf die Spur kommen möchtest, dann sei gerne bei der Peaceful Mind Challenge im Februar dabei.

12.30 – 13.30 Uhr

yvonne-janetzky

Yvonne Janetzky

Intuition und innere Weisheit als wichtige SelfcareTools.

Mehr erfahren

Woher wissen wir, was uns gut tut? Woher wissen wir, was gerade wichtig für uns ist? Und vor allem: wann dürfen wir uns erlauben uns selbst die Fürsorge zu geben, mit der wir andere oft so selbstverständlich beschenken …?

Gut für sich zu sorgen ist leichter gesagt als getan. Die Balance zwischen herausfordernden Alltagspflichten und unserem Wohlgefühl zu finden, scheint oft nicht zu funktionieren. Was der Körper und die Seele gerade wirklich brauchen, ist den meisten nicht bewusst.

In diesem Gespräch erfährst du, wie du mit Hilfe deiner Intuition und deiner inneren Weisheit ein Bewusstsein für das erlangst, was wirklich wichtig für dich ist. Lerne zwei inspirierende Methoden kennen, die dich näher zu dir selbst bringen und einen tiefen Kontakt zu deiner inneren Weisheit herstellen. Einer der wichtigsten Schritte zu mehr Selbstliebe und Selfcare.

17.00 – 18.00 Uhr

juna-maali

Juna Maali

Wie Deine innere Stimme Dir hilft Deine Sehnsucht zu stillen.

Mehr erfahren

Was ist die innere Stimme? (Intuition,Bauchgefühl)

Wie kannst Du sie wieder wahrnehmen und nach ihr handeln? (Körperübung)

Wie kannst du etwas im außen finden, was längst in Dir ist?

Sehnsucht anzukommen, bei Dir. Sich erfüllt und im Frieden mit sich selbst und dem Leben fühlen. Innere Stimme ist wie ein Kompass. Ankerpunkte im Alltag nutzen, um die innere Stimme zu stärken, wieder ein Gefühl für sich selbst zu bekommen, welches Du als Kind hattest.

Als Kind warst Du tief mit Dir verbunden, dieses Gefühl und vor allem das Selbst – Vertrauen gilt es erneut zu beleben und zu stärken.

18.00 – 19.00 Uhr

kerstin-ashaya-overath

Kerstin Ajasha Overath

Seelenverbundenheit hilft Dir im Flow zu sein.

Mehr erfahren

Wer mit der Seele verbunden ist kann sich darauf verlassen, die Schritte im Leben zu gehen, die für die eigene Erfahrung so wichtig sind.

Du bist im Flow mit den Energien.
Dazu werden wir eine kurze Meditation machen, um Dir die Möglichkeit zu geben, die Seele in dein Leben einzuladen.

19.00 – 20.00 Uhr

anja-seidel

Anja Seidel

„Hör doch mal auf DICH! – Life Balance fängt bei DIR an!“

Mehr erfahren

Wir sprechen darüber wie man langsam (wieder) Zugang zu sich und seinen Bedürfnissen bekommt und was das mit Life Balance zu tun hat.

20.00 – 21.00 Uhr

anja-seidel

Maren Schneider

Atem-Meditation

Mehr erfahren

Maren Schneider führt Dich durch eine 40-minütige Atem-Meditation.

Stelle für diese Session sicher, dass Du die kommenden 40 Minuten ungestört bist.

Hast  du Fragen oder möchtest du mir dein Feedback mitteilen?

Tag 3 | Mittwoch, 20. Januar 2021

Selbst-Verbundenheit mit Deiner Weiblichkeit

Die Videos sind jeweils 24 Stunden kostenfrei verfügbar.

 

10.00 – 10.30 Uhr

Friederike Nölle

Frau sein

Mehr erfahren

10.30 – 11.00 Uhr

Share care

Friederike Nölle stellt Target e. V. vor

11.00 – 12.00 Uhr

andra-beerbaum

Andrea Beerbaum

Selbstverbundenheit mit dir als Mama und deinem Kind – mit ätherischen Ölen.

Mehr erfahren

Wusstest du, dass jedes ätherische Öl eine Frequenz hat, wie der Mensch auch und die deine Schwingung erhöht?

Wie das genau funktioniert und wie dich das Ganze zu mehr Selbstverbundenheit mit dir als Mama, deinem Frausein und auch mit deinem Kind bringt, zeige ich dir mit einer Mini-Mama-Duftmeditation und einem kleinen Eltern-Kind-Bindungsritual.

Du kannst erstmal „trocken“ rein energetisch ohne Öle in die Übungen einsteigen! Zur Theorie der Öle und dem Resonanzprinzip erzähle ich dir natürlich auch das Wichtigste.

12.30 – 13.30 Uhr

andra-beerbaum

Anne Lippold

Warum dir Selbstfürsorge nichts bringt, wenn du nicht anfängst deinen weiblichen Zyklus zu berücksichtigen.

Mehr erfahren

Je nach Zyklusphase haben wir und unser Körper verschiedene Bedürfnisse.

Deswegen brauchen wir mental und körperlich auch jeweils andere Dinge, Routinen usw., um uns wirklich Gutes zu tun.

17.00 – 18.00 Uhr

andra-beerbaum

Miriam Mottl

Sexualität und Selbstfürsorge.

Mehr erfahren

Sexualität, Selbstliebe, Lust und Selbstbefriedigung – was all das mit Selbstfürsorge zu tun hat, und wie Du Dir selbst all das wieder mehr geben kannst oder es auch unterstützen kannst, verrät Dir in dem Interview Sexualmedizinerin und Therapeutin Miriam Mottl.

18.00 – 19.00 Uhr

corinna-muenzberg

Corinna Münzberg

Feminine Radiance – Strahlend weiblich erfolgreich und erfüllt sein.

Mehr erfahren

Erlebe, dass eine lebendige strahlende Weiblichkeit DER Schlüssel für deine Schöpferkraft und Verbundenheit mit dir ist. Und dir hilft, Schluss mit playing small zu machen und zum Magneten für Fülle, Erfolg und Glück zu werden.

In dem Vortrag erfährst du, wie du voller Leichtigkeit die beste Version von dir selbst lebst  und dich traust, in deiner ganzen einzigartigen Schönheit und Grösse authentisch sichtbar zu werden und dafür geliebt und bezahlt zu werden, dein wahres Selbst zu sein.

20.00 – 21.00 Uhr

corinna-muenzberg

Mariana Klopp

Pilates – 60 Minuten für Dich.

Mehr erfahren

Gönne Dir und Deinem Körper 60 Minuten Bewegung auf der Matte.

Im Fokus der Stunde: Ein ausgeglichenes Verhältnis von Kräftigung und Dehnung für lange, schlanke Muskeln und mehr Mobilität.

Die Bewegungen werden über die Aktivierung Deines Cores initiiert und so mit der Atmung koordiniert, dass ein Bewegungsfluss entsteht, der Beweglichkeit, Entspannung und Balance fördert.

Hast  du Fragen oder möchtest du mir dein Feedback mitteilen?

Tag 4 | Donnerstag, 21. Januar 2021

Selbst-Liebe

Die Videos sind jeweils 24 Stunden kostenfrei verfügbar.

 

10.00 – 10.30 Uhr

Friederike Nölle

Sich lieben lernen.

Mehr erfahren

10.30 – 11.00 Uhr

Share Care

Friederike Nölle stellt Oxfam vor.

11.00 – 12.00 Uhr

andra-beerbaum

Robert Betz

Liebe DICH selbst und lebe DEIN Leben.
Die Selbstliebe als Grundlage für ein glückliches und erfülltes Leben.

Mehr erfahren

Immer mehr Menschen begreifen jetzt, dass die Liebe zu uns selbst DER Schlüssel ist für den Frieden in uns und mit unseren Mitmenschen.

Sie ist die Basis für ein glückliches, erfülltes Leben und zugleich für ein friedliches Zusammenleben. Der Mensch, der sich selbst nicht wertschätzt, ehrt und liebt, strahlt Unfrieden und Unzufriedenheit in seine Umwelt aus und belastet das Klima in Familie und am Arbeitsplatz.

Der sich selbst liebende Mensch ist ein Segen und eine Entlastung für seine Mitmenschen.

12.30 – 13.30 Uhr

andra-beerbaum

Isabell Schumann

Entfessle deine Gefühle – Selbstliebe ist keine spirituelle Praxis.

Mehr erfahren

Selbstliebe folgt keinem Plan und ist kein weiterer Punkt auf unserer To-Do-Liste.

Viel zu häufig verwechseln wir viel meditieren, räuchern und Rituale machen damit, uns selbst näher zu kommen. Seit ich angefangen habe, die Ansprüche an mich selbst loszulassen, kann ich viel entspannter Zugang zu mir selbst finden.

Ich nehme mich Pizza essend auf dem Sofa so an, wie ich gerade bin – mit meinen Sehnsüchten, Bedürfnissen und vermeintlichen Schwächen.

Wie ich alle meine Gefühle zulasse und so Selbstliebe und Selbstmitgefühl viel entspannter in meinem Alltag leben kann, erzähle ich in diesem Summit. 

17.00 – 18.00 Uhr

janina-reinisch

Janine Reinisch

Begegnung im Mitgefühl – Liebe dich, so wie du bist!

Mehr erfahren

Besonders in schwierigen Lebensphasen hat häufig unser innerer Kritiker die Oberhand. Wir hadern mit der Situation, mit uns, sind wütend, traurig und hilflos.
Stelle dir einmal vor, eine Freundin oder ein Freund wären in deiner Situation. Würdest du so mit ihnen reden, so wie du mit dir redest?

Du bekommst Antworten auf folgende Fragen:

  • Was ist der Unterschied zwischen Mitleid und Mitgefühl?
  • Wie kann ich mich und mein Mitgefühl für mich selbst annehmen?
  • Was bewirkt Mitgefühl?
  • Was verändert sich für mich, wenn ich mir Mitgefühl entgegenbringe.

18.00 – 19.00 Uhr

janina-reinisch

Ilka Brühl

Selbstfürsorge muss man sich nicht verdienen. 

Mehr erfahren

Es gibt viele Gründe, die verhindern, dass wir gut zu uns selbst sind. Ein mangelnder Selbstwert vielleicht oder das Gefühl, unabkömmlich zu sein.

Was auch immer es ist – es ist ein Trugschluss. Denn nur wenn wir gut zu uns sind, können wir das auch für andere sein. Selbstfürsorge muss man sich also nicht erst verdienen.

20.00 – 21.00 Uhr

janina-reinisch

Maren Schneider

Mitgefühls-Meditation

Mehr erfahren

Maren Schneider führt Dich durch eine 20-minütige Mitgefühls-Meditation.

Stelle für diese Session sicher, dass Du die kommenden 20 Minuten ungestört bist.

Hast  du Fragen oder möchtest du mir dein Feedback mitteilen?

Tag 5 | Freitag, 22. Januar 2021

Selbst-Management – Dein Umfeld

Die Videos sind jeweils 24 Stunden kostenfrei verfügbar.

 

10.00 – 10.30 Uhr

Friederike Nölle

Beurteilen und Verurteilen oder Mitgefühl und Wertschätzung?

Mehr erfahren

10.30 – 11.00 Uhr

Share Care

Friederike Nölle stellt die Tafel e.V. vor.

11.00 – 12.00 Uhr

katrin-talkowski

Katrin Talkowsky

Vereinbarkeit vonFamilie und Beruf.

Mehr erfahren

Familie und Business unter einen Hut bringen. Geht das? Und wenn ja wie? Und auch in Corona Zeiten?

Wie das möglich ist und welche Kniffe es dafür gibt, darüber spricht Friederike Nölle mit Katrin Talkowsky.

12.30 – 13.30 Uhr

katja-kerschgens

Katja Kerschgens

Selbsthygiene – oder lässt du jeden in dein Leben?

Mehr erfahren

Tante Erna meiden, der Nachbarin ausweichen, den Arzt wechseln?

Selbstverständlich! Es geht schließlich um dein Leben, deine Zukunft, deine Pläne. Wähle deine Mitmenschen weise, denn dann kannst du wirklich wachsen!

Oder willst du weiter tun, was andere auch nicht wissen?

17.00 – 18.00 Uhr

katja-kerschgens

Caroline Timmermann

Ganz einfach. Nein sagen.

Mehr erfahren

Selbstsicher, souverän, erfolgreich. Wären wir das nicht alle gerne?

Dazu gehört es unbedingt, eigene Prioritäten zu setzen und auch mal Nein zu sagen. Für viele Frauen ist es ganz schön schwer, ganz einfach Nein zu sagen.

Ich zeige dir hier die größten Kardinalfehler, die du unbedingt vermeiden solltest.

Außerdem lernst du verblüffend einfache und richtig wirkungsvolle Strategien kennen, mit denen du ganz locker Nein sagen kannst. Und zwar ohne deinen Gesprächspartner vor den Kopf zu stoßen und ohne dich danach schlecht zu fühlen.

Ganz einfach, ganz einfach Nein zu sagen!

18.00 – 19.00 Uhr

anja-schaefer

Dr. Anja Schäfer

Wie dich dein Netzwerk bei der Selbstfürsorge unterstützen kann.

Mehr erfahren

Die wichtigste Spielregel für´s Netzwerken lautet „zuerst Geben, dann Nehmen“.

Wir Frauen vergessen häufig den zweiten Teil dieses Grundsatzes. Wir bieten Mehrwert und Unterstützung, wo immer es möglich ist, verzichten jedoch häufig auf die Gegenleistung.

Dies führt dazu, dass wir uns nicht nur gestresst und ausgepowert fühlen, sondern auch dass sich Netzwerken schnell wie eine Einbahnstraße anfühlen kann. Einfach, weil Frau den Wert und die Notwendigkeit der Gegenleistung unterschätzt.

Erfahre, warum Nehmen beim Netzwerken genauso wichtig ist wie Geben, und wie du dich von deinem Netzwerk in punkto Selbstfürsorge unterstützen lassen kannst.

Denn im Sinne eines Austausches ist Nehmen und damit der Fokus auf und die Kommunikation eigener Bedürfnisse im Sinne von Selfcare – insbesondere im Businessumfeld – ein Gewinn.

20.00 – 20.30 Uhr

anja-schaefer

Katharina Nathe

Waldspaziergang

Mehr erfahren

7 Tipps, wie du mit achtsamen Waldbaden Übungen tief in die wohltuende Atmosphäre des Waldes eintauchst und die Kraft der Natur nutzt, um deinen Stress abzubauen.

Lerne wie du mit deinem Waldspaziergang alle Sinne aufweckst, raus aus dem Kopf kommst und endlich tiefe, vollständige Erholung erfährst.

Für ein leichtes und gesundes Leben.

Hast  du Fragen oder möchtest du mir dein Feedback mitteilen?

Tag 6 | Samstag, 23. Januar 2021

Selbst-Management 

Die Videos sind jeweils 24 Stunden kostenfrei verfügbar.

 

10.00 – 10.30 Uhr

Friederike Nölle

Will ich denn auch im Privaten ein Manager sein?

Mehr erfahren

10.30 – 11.00 Uhr

Share Care

Friederike Nölle stellt Childhood e. V. vor.

11.00 – 12.00 Uhr

susan-hannusch

Susann Hannusch

Bewusstes Entscheiden im Mama-Alltag:
Was hält mich davon ab?

Mehr erfahren

Du hast als Mama verschiedene Rollen in deinem Alltag: Mama, Partnerin, Arbeitnehmerin oder gar Unternehmerin, Freundin, Tochter, Schwester, Frau und darüber hinaus willst du auch noch du selbst sein.

Du möchtest all diesen Rollen gerecht werden und das zermürbt dich nach und nach, weil du merkst, dass es so nicht funktioniert? Doch du weißt nicht, was du ändern solltst?

Durch dieses allen recht machen wollen und nicht entscheiden gegen die Hilfe beim Kuchenbasar, das Geschenk für XY besorgen und den vielen Kleinigkeiten, verlierst du nach und nach Energie.

Ich rede darüber was du dafür brauchst um guten Gewissens dich bewusst für oder gegen eine Sache zu entscheiden und damit deine Kraft für die Dinge zu haben, die dir wirklich wichtig sind.

12.30 – 13.30 Uhr

susan-hannusch

Eva Peters

Wie kleine Schritte in der Selbstständigkeit helfen, die Selbstfürsorge groß zu schreiben.

Mehr erfahren

Eva Peters ist Solopreneurin mit einem Online-Business.

Sie liebt, was sie tut und hat dadurch die Tendenz viel zu arbeiten und das Thema Selbstfürsorge unter den Tisch fallen zu lassen.

Wie sie als Selbstständige dennoch Selbstfürsorge betreibt und wie es ihr und auch ihren Kundinnen dabei hilft in kleinen Schritten vorwärts zu gehen teilt Eva im Interview mit Friederike Nölle.

17.00 – 18.00 Uhr

dunja-schenk

Dunja Schenk

Anti-Stress für Working Moms – So bekommst Du mehr Gelassenheit im Alltag.

Mehr erfahren

Working Moms befinden sich in einer ständigen Spagat zwischen Job und Familie.

Gerade dann ist es wichtig, dass Frauen auf sich achten und sich nicht zusätzlich unter Druck setzen.

Ich möchte bei meinem Beitrag auf die größten Stressverstärker eingehen, die Working Moms nicht nur persönlich, sondern auch im Business blockieren.

18.00 – 19.00 Uhr

daniela-kock

Daniela Kock

Keine Zeit? – Zeitmanagement vs. Selbstmanagement.

Mehr erfahren

Der Tag hat zu wenige Stunden? Immer bleib etwas liegen? Du hast nie das Gefühl, dass Du fertig bist?

Die gute Nachricht ist, daran kannst Du etwas ändern! Zwar kannst Du Dir nicht mehr Zeit zaubern, aber Du kannst für entscheiden, wie Du Deine Zeit nutzt!

Ein paar konkret umsetzbare Impulse und Übungen bekommst Du hier!

19.00 – 20.00 Uhr

katrin-wczasek

Katrin Wczasek

Flexibles Zeitmanagement meets Achtsamkeit und Selbstfürsorge.

Mehr erfahren

Wie passen eigentlich Zeitmanagement und Selbstfürsorge zusammen?

Das wird Katrin in ihrem Interview verraten. Sie erzählt außerdem, was Pausen und Planung miteinander zu tun haben und wieso ein unproduktiver Tag nicht der Weltuntergang ist und eigentlich sogar positiv ist.

Sie verrät uns außerdem 3 einfache und wirksame Zeitmanagementmethoden, die automatisch zu mehr Gelassenheit und Achtsamkeit führen.

20.00 – 21.00 Uhr

katrin-wczasek

Martina Stempfle-Waible

Selfcare-Yoga

Mehr erfahren

Martina teilt eine 60 minütige Selfcare Yoga Session  im Level 1-2 mit Dir.

Die Yoga-Session ist also auch für Anfänger geeignet.

Super ist, wenn Du eine Matte und eine Decke, sowie ein Kissen für die Session bereit hältst.

Hast  du Fragen oder möchtest du mir dein Feedback mitteilen?

Tag 7 | Sonntag, 24. Januar 2021

Balance

Die Videos sind jeweils 24 Stunden kostenfrei verfügbar.

 

10.00 – 10.30 Uhr

Friederike Nölle

Aus der Balance fallen – In Balace bringen!

Mehr erfahren

10.30 – 11.00 Uhr

Share Care

Friederike Nölle stellt S.O.S.-Save our Seeds vor.

11.00 – 12.00 Uhr

stefanie-hacker

Stefanie Hacker

Stressreduktion durch ausgleichende Ernährung.

Mehr erfahren

Wäre es mit einem leckeren, wärmenden und energiebringendem Gericht?

Ein Gericht, dass deine Metime perfekt ergänzt? Wie fühlt sich das für dich an wenn du das liest? Gut? Dann bist du hier genau richtig.

Ich zeige dir wie du dir in stressigen Zeiten eine Auszeit nimmst & dabei auch noch richtig Kraft tanken kannst.

Mit der richtigen Kombination an Nährstoffen die deinen Nerven und deinem Körper gut tun. Ich freu mich auf dich!

12.30 – 13.30 Uhr

susan-hannusch

Daniela Reich-Perulli

Ayurvedische Routinen der Selbstfürsorge.

Mehr erfahren

Eine kurze Erklärung zu Ayurveda und den Doshas und wie diese sich auf das Wohlbefinden auswirken.

Was macht ein Ungleichgewicht der Doshas mit dem Organismus und wie macht es sich bemerkbar?

Welche Routinen der Selbstfürsorge kann ich in den Tagesablauf integrieren um gestörte Doshas auszugleichen oder besser noch, ausgeglichene Doshas in ihrem Gleichgewicht zu halten?

17.00 – 18.00 Uhr

julia-falkenstein

Julia Falkenstein

Aromatic Selfcare – Kraft, Balance und Gesundheit durch Aromatherapie.

Mehr erfahren

Selfcare mit aromatischen Ölen. Was das ist, wie es funktioniert und warum es so effektiv für dich sein kann erklärt dir Aroma-Expertin Julia Falkenstein in ihrem Beitrag „Aromatic Selfcare“.

Hier erfährst du, wie ätherische Öle auf dich wirken, welche besonders einfach anwendbar sind und wie du mit einer überschaubaren Auswahl an Düften Kraft, Balance und Gesundheit in deinen Job- und Familienalltag bringst.

18.00 – 19.00 Uhr

anja-schaefer

Katharina Nathe

Wie du mit einem Waldspaziergang Deinen Stress reduzieren kannst.

Mehr erfahren

tba

19.00 – 20.00 Uhr

anja-schaefer

Wadokyo

Die Wiederentdeckung Deines Lebensrhythmus.

Mit Jeannette Petersen und Frank Dubberke.

Mehr erfahren

Was Du mit Selfcare und Rhythmus für Dich tun kannst?

Ganz einfach: Bist Du wieder mit Deinem Rhythmus verbunden, hast Deinen Körper in Balance gebracht und Deine innere Mitte gestärkt, wirst Du viel spielender und leichter durch so wilde Zeiten wie aktuell gleiten.

Dadurch dass nicht nur die Natur, dein Arbeits, Dein Lebensrhythmus auch weltweit alle Rhythmen völlig durcheinander geraten sind, ist es umso wichtiger das Du Dich an Dir selbst ausrichtest und somit wieder zum Schöpfer, zur Schöpferin Deines Lebens wirst.

Und ganz nebenbei erhöhst Du noch Dein Freudenbarometer, da durch das Taiko u.a. das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet wird, welches wiederum dazu führt, das Du weniger stressanfälliger bist.

Hol Dir also Deinen Rhythmus wieder zu Dir nach Hause.

20.00 – 21.00 Uhr

anja-schaefer

Wadokyo

Taiko – The Power of Drums.

Mit Jeannette Petersen und Frank Dubberke.

21.00 – 22.00 Uhr

anja-schaefer

Friederike Nölle

Abschluss-Session.

 

Hast  du Fragen oder möchtest du mir dein Feedback mitteilen?